StoffelsKunstShad1
Das Programm: Keyboad Notentrainer.

Private Hobbyseite eines Künstlers.

Hans-Jürgens Notentrainer für Keyboard.

Die Elemente:

Die einzelnen Elemente des Programm sind die violetten Tasten (links und Mitte oben) und die Menüzeile (oben), die viele Funktionen bieten. Dazu kommen dann die bunten, pastellfarbenen Tasten, die jede den Bereich einer Oktave zeigen. Dabei sind die grünlichen Töne “Bässe”, also dunkle Töne. Die hautfarbenen kann man als die normalen Melodietöne betrachten und die blauen als die hohen Töne. Die rosafarbenen Tasten (C, D) sind ganz hohe Töne.

Erhöhen (#), erniedrigen (b)

Die Tasten oben helfen die Noten als erniedrigt (b) oder erhöht (#) zu verstehen.

Die "Namentasten" der Oktaven.
Die Menüpunkte meines Programms.

Die Menüs (oberhalb von diesem Text) werden auf dieser Webseite erklärt. Links sieht man die pastellfarbenen Tasten. Man kann sie genauso anklicken, wie die Keyboardtasten unten. Es sind im Grunde die gleichen Tasten. Links als Buchstaben (Namen) und unten in der Art wie man sie auf Tasteninstrumenten nutzt. Unten sind die weißen, oben die schwarzen Tasten. Manche meinen die weißen Tasten wären ganze, die schwarzen wären halbe Töne. Aber das ist nicht richtig, denn von jeder Schritt von einer Taste zur anderen ist ein “Halbtonschritt”, wenn man die schwarzen Tasten mit abschreitet. Dabei fällt auf, dass 2 x eine schwarze Taste zu fehlen scheint. Ja, das ist so in der Musiktheorie. Da macht es einen Halbschritt direkt zu einer weißen Tasten. Das ist einmal E zu F und dann H zum nächsten C.

Eine Note: Die Note C. Das mittlere C.

Unten ist das Keyboard aus unserem Programm mit den Punkten, die in etwas die Oktaven durch die pastellfarbenen Punkte zeigen. Es sind die gleichen wie auf den Tasten mit Namen (links). An sich rechnet man eine Oktave (da 8) von C bis C. Rechts kann man nun sehen, wie die Tasten der Reihe (dem Ton nach) gespielt werden müssten. Das kann man im Programm ausprobieren.

Die Tasten dem Klang nach von 1 bis 12 und eine Oktav von C bis C.
pic-02c

© Hans-J. Stoffels, Montabaurer Weg 6, 51105 Köln.
Kostenlose Software zum Erlernen von Musiknoten - Private Hobbyseite.
http://www.stoffelsweb.de

freeware-vonstoffelswebde-Email
stoffelsweb-gif-200

Unterstützung nur durch Amazon-Links.

Line2vert Liederbuch_Noten_Gitarrengriffen_3596850428
PeterBursch_KInderliederbuch_3802403878
Volkslieder_3795753732__710CR5YCB3L